VSE - Vereinigung öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständigen - Essen

Die VSE - Vereinigung öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger - Essen, blickte in 2009 auf ein 100-jähriges Bestehen zurück. Die heutige Vereinigung wurde am 09.10.1909 als „Gutachterkammer“ gegründet und nach dem Krieg am 01.10.1948 unter dem Namen „Gutachterschaft der Industrie- und Handelskammer Essen“ wiedergegründet.

Gewerke-übergreifende Informationen werden im Rahmen von Fachvorträgen in technischen und forensischen Bereichen vermittelt. Die Fortbildung der Sachverständigen wird so der allgemeinen technischen Entwicklung angepasst. Das entspricht letztendlich der Forderung der IHK und der EU an die berufsbezogene Weiterbildung.

Aus einer Gruppe von 27 Gutachtern im Jahr 1948 ist die Vereinigung heute auf fast 100 Mitglieder angewachsen. Sie gliedert sich in 65 Fachbereiche, wie beispielsweise Bauwesen, Grundstücks- und Immobilienbewertung, Schäden an Gebäuden, Brandschutz, Elektrotechnik, Kommunikations- und Datenverarbeitung, Heizung und Klima, Gesundheitstechnik und Lärmschutz, straßen- und schienengebundenes Verkehrswesen, Expertisen über Gemälde und Orientteppiche sowie auch Beratungen in allgemeinen und technischen Umweltfragen. Damit werden praktisch alle Anforderungen der modernen Gesellschaft abgedeckt.

Zu den typischen Auftraggebern zählen Zivil- und Strafgerichte, Zuarbeit bei Schiedsgerichtsverfahren und für Sozialgerichte, Versicherungen und private Auftraggeber. Im Vorfeld von technischen Projekten wird der Sachverständige vielfach als Berater tätig.

Die VSE führt Veranstaltungen zur beruflichen Weiterbildung durch und fördert den Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern.

Jedes neu aufgenommene Mitglied ist zudem berechtigt, sich innerhalb 6 Monaten nach Antragsdatum aus den Mitgliedern einen Paten auszusuchen, der das neue Mitglied auf Wunsch in Fragen der Sachverständigentätigkeit ein Jahr lang unentgeltlich berät.

 

Ein elektronisches Mitgliederverzeichnis (PDF) ist unter "Mitgliederverzeichnis" zu laden.

Weitere Informationen zur VSE sind auf dieser Website nachzulesen. Hier sind auch die Mitglieder nach Fachrichtung und Namen sortiert zu recherchieren.